Tischposition

Wie bedeutend ist Position am Tisch?
Man kann den Tisch in mehrere Sektionen einteilen, um Deine Position festzulegen. An einem voll besetzten Tisch mit 9 Spielenden würde das wie folgt aussehen:
1.    Frühe Position: Spieler am Tisch 3 bis 5 nach dem Dealerbutton.
2.    Mittlere Position: Spieler am Tisch6 bis 7 nach dem Dealerbutton.
3.    Späte Position: Spieler am Tisch8 bis 9 nach dem Dealerbutton.

Poker ist ein strategisches Spiel!  Man soll sein Wissen über die Gegner im Spiel nutzen. Die Sitzposition ist ausschlaggebend, um zu beschließen, ob man mit konkreten Blättern weiter Spiel fortsetzt oder aussteigt. Hierfür ein Beispiel. Der Spieler, der als erster nach dem Dealerbutton sitzt, beschließt nur anhand der eigenen Karten, ob er weiter spielt oder aussteigt. Es ist eine nachteilige Position und es ist sehr riskant für ihn mit den Blättern zu spielen, die einen höheren Rang als 3 haben.  Der nächste Spieler, hat momentan ein paar mehr Ansatzpunkte. Diese Regel setzt sich um den Tisch herum fort und wenn Du spät an der Reihe  bist, solltest Du mehr Ansatztpunkte für Deine Heransgehensweise haben.
Dazu ein Beispiel: Du bist in einer frühen Position und hast ein Paar 4-er auf der Hand, Du machst mit und setzt das Geld, um später mitzukriegen, dass einer der Spieler in einer späten Position  erhöht. Deine Karten sind , wie sich herausstellt, zu schwach, um mitzugehen. Deine Risikofreude könnte in diesem Fall Dich sehr viel Geld kosten. Derartige Situationen kannst Du klug bewältigen, indem Du, während Du Dich an einer frühen Position sitzt, konsequent es bleiben lässt, mit den Händen der Ränge 4-8 zu spielen. Steig einfach aus, wenn es keine Perspektive auf Erfolg gibt. Solltest Du mit dem gleichen Blatt später an der Reihe sein, wäre möglich, dass Du weiter machst. Dafür müsstest Du penibel die anderen bedeutsamen Informationen über die Strategien Deiner Gegner auswerten.

Welche Blätter sollte man ablegen?
Prinzipiell wäre es ratsam, die Blätter der Ränge 6 bis 9 zu „folden“. Das gleiche gilt auch für andere Kombinationen, die in der von uns aufgeführten Aufstellung nicht abgebildet sind. Jeder , der gerade Poker lernt tendiert dazu, z.B. ein Blatt mit Ass und 8 als spielwürdig zu betrachten. Wenn man aber einen Blick auf die Aufstellung wirft,  kommt man zu einer anderen Meinung.

Was für eine Rolle spielt Kicker?